MJ-Gründung

    

Quelle: Marinejugend im DMB      Zu Gast bei der Gründungsfeier der Marine-Jugend Würzburg [ 26. Jan. 2013 ]


Die Gründungsfeier

Zu einem sehr erfreulichen Anlass lud die Marinekameradschaft „Admiral Scheer“ Würzburg am Samstag, 26. Januar 2013, die Vorstandsmitglieder der MJ Gruppen aus Forchheim, Aschaffenburg und Hof, in ihr Vereinsheim im Haugerring ein. Klicke hier für Bilder!!

Zum 01. Januar 2013 gründete die MK Würzburg formell eine eigene Jugendgruppe unter der Leitung von Michael Dees. Dies sollte natürlich auch Aanlass entsprechend gefeiert werden. Der Einladung folgten wir aus Hof natürlich von Herzen. Pünktlich um 15 Uhr trafen Mirco Schlegel, Josef Obermeier, Marco Mörtl, Matthias Mergner und Alexander Spörl von der MJ Hof am Zielhafen ein und wurden von Michael Dees, mit dem wir vorher lediglich E-Mail Kontakt hatten und nun endlich persönlich kennen lernen durften, ganz herzlich an Bord begrüßt. Unser Landesleiter Hans-Georg Braun saß derweilen schon an der Stammtischback und kurze Zeit später trafen auch Andy Beeger und Jens Schönfisch von der MJ Aschaffenburg ein.
Michael Dees eröffnete die Veranstaltung mit einem Glockenschlag und begrüßte nochmals förmlich alle anwesenden Freunde, Jugendlichen und deren Eltern. Nach den entsprechenden Glückwunschreden der jeweiligen Vorstände, unseres Landesleiters und der damit verbundenen Gastgeschenkübergabe, überbrachte auch Alexander Spörl die herzlichsten Grüße des Deutschen Marinebundes, insbesondere von Jörg Jonscher als Vorsitzender der „Jugend-im-DMB“, der leider nicht persönlich erscheinen konnte. Als Mitbringsel wurde  für die nächste Modellbaustunde ein Schiffsmodellbausatz aus Holz und natürlich ein Jugend-im-DMB-Wimpel überreicht.
Nach Kaffe und leckerem selbstgebackenem Kuchen wurden die ersten Fragen, Tipps und der anstehende Jahresplan der bayerischen, oder sollte ich besser sagen, fränkischen Gruppen, besprochen. Unseren „Rookies“ aus Würzburg wurde jegliche Unterstützung zugesagt und die ersten gegenseitigen Einladungen werden natürlich bald folgen.

Nach dem gemeinsamen Abendbrot hieß es leider schon wieder Abschied nehmen. Wir waren vom Engagement und der Gastfreundschaft der Würzburger Kameradinnen und Kameraden sehr beeindruckt und möchten uns hiermit nochmals recht herzlich bedanken!  Text: A. Spörl
Schau mal rein und komme uns mal besuchen....